LITRA Informationsdienst für den öffentlichen Verkehr

"Bahnfahren heisst sicher, komfortabel und ökologisch unterwegs sein"

Stéphane Wettstein, Geschäftsführer Bombardier Transportation Switzerland AG

Mitteilungen

14.08.2018  • Mitteilungen

Internationale Preisvergleichsstudie zeigt: Der öffentliche Verkehr der Schweiz hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis

14|08|18|litra. Der öffentliche Verkehr der Schweiz bietet im europäischen Vergleich eine ausgezeichnete Qualität: Die Schweiz punktet vor allem mit einer hohen Netz- und Angebotsdichte und einer herausragenden Pünktlichkeit. Die Preise des öffentlichen Verkehrs liegen im europäischen Mittelfeld. Während die Abonnemente sehr vorteilhafte Preise haben, sind insbesondere Einzelfahrten in der Schweiz vergleichsweise teuer. Die Branche arbeitet daran, das Preisleistungsverhältnis im öV weiter zu verbessern, neue Kunden an den öV zu binden und die Preise nach den Preiserhöhungen der letzten Jahre zu stabilisieren.

Weitere Details
08.08.2018  • Mitteilungen

Medienanlass vom 14. August «Angebote und Preise des öV Schweiz im internationalen Vergleich»

09|08|18|litra. Die Gelbe Serie Nr. 36 «Angebote und Preise des öV Schweiz im internationalen Vergleich» ist da! Sie zeigt: Der öffentliche Verkehr der Schweiz hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Wir stellen Ihnen unsere neuste Publikation an einem Medienanlass vor: Am Dienstag, 14. August, ab 10.15 Uhr in der Welle 7.

Weitere Details
07.08.2018  • Mitteilungen

Quartalsreporting Bahn 2|2018: Der Personenverkehr legt wieder zu

07|08|18|litra. Im zweiten Quartal 2018 ist die Verkehrsleistung im Vergleich zum Vorjahresquartal sowohl im Personen- wie im Güterverkehr leicht gewachsen. Zumindest teilweise ist das Wachstum auf Kalendereffekte – weniger Wochenenden und Feiertage und damit mehr Arbeitspendler – zurückzuführen. Damit wird der Rückgang im Vorquartal kompensiert.

Weitere Details
29.05.2018  • Mitteilungen

LITRA und VöV begrüssen den Entscheid des Ständerates zum Thema Fernbusse (Vorlage OBI)

28|05|18|litra. Der Ständerat hat beschlossen, dass Fernbusse keine bestehenden und vom Bund und den Kantonen mitfinanzierte öV-Angebote konkurrenzieren sollen. VöV und LITRA begrüssen diesen Entscheid, denn er entspricht der klaren Forderung der beiden öV-Verbände

Weitere Details
01.05.2018  • Mitteilungen

Stellungnahme Agglomerationsprogramme und Ausbauschritt und Zahlungsrahmen Nationalstrassen

01|05|18|litra. Die LITRA hat sich stark für die Schaffung des Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF) engagiert. Damit werden einerseits die für den öffentlichen Verkehr sehr wichtigen Agglomerationsprogramme weitergeführt. Dank dem Agglomerationsprogramm der 3. Generationen können Ausbauten realisiert werden, die die beste Wirkung zum besten Preis erzielen, sei es für den Strassenverkehr, den öV oder für Fuss- und Veloverkehr. Die LITRA unterstützt dieses.

Auch im Nationalstrassennetz sind gezielte Ausbauten nötig, damit das Netz längerfristig funktionsfähig bleibt. Die LITRA unterstützt den Ausbau der Nationalstrasseninfrastruktur, weil die Finanzierung mit dem NAF gesichert und die Abkehr des Ausspielens von Schiene und Strasse unabdingbar ist.

Weitere Details
24.04.2018  • Mitteilungen

Quartalsreporting Bahn 1|2018: Sinkende Nachfrage im Schweizer Personenverkehr

24|04|18|litra. Das erste Quartalsreporting Bahn von der LITRA und dem Verband öffentlicher Verkehr (VöV) im Jahr 2018 zeigt, dass sich der Trend im Personenverkehr weiter akzentuiert hat: Während die Nachfrage in den letzten Quartalen stagnierte, weist das erste Quartal einen Rückgang aus, der teilweise auf Kalendereffekte zurückzuführen ist. Im Güterverkehr ist die Entwicklung erfreulich. Gegenüber dem Vorjahresquartal kann eine leichte Zunahme der Verkehrsleistung beobachtet werden.

Weitere Details
12.04.2018  • Mitteilungen

Prix LITRA 2018: Der Förderpreis für neue Impulse im öffentlichen Verkehr

12|04|18|litra. Zum sechsten Mal prämiert die LITRA drei studentische Abschlussarbeiten und will so die Suche nach innovativen Lösungen im öffentlichen Verkehr fördern. Wir bieten Hochschulabsolventen so die Möglichkeit, sich in der akademischen Welt, der öV-Branche und der Politik zu vernetzen und Ihre Ideen einem breitem Publikum zu präsentieren.
Der Einsendeschluss für den Prix LITRA 2018 ist der 18. Juli 2018.

Weitere Details
13.02.2018  • Mitteilungen

Kostendeckeltarife und ihr Marktpotential für den öffentlichen Verkehr - Publikation Prix LITRA Nr. 6

13|02|18|litra. In der öV-Branche laufen derzeit zahlreiche Bemühungen, das Tarifsystem zu reformieren und die Mobilität zu steuern. Während reines Mobility Pricing, also eine komplett nutzungsabhängige Verrechnung von Mobilitätsdienstleistungen auf wenig Akzeptanz stösst, sind einzelne Erweiterungen des Tarifsystems schon eher mehrheitsfähig. Verheissungsvoll sind für die Branche insbesondere auch sogenannte Kostendeckeltarife, die nutzungsabhängige Tarife mit einem Höchstpreis pro Zeiteinheit kombinieren.

Tobias Cerny ist der Autor einer der drei Arbeiten, die letzten Herbst mit dem Prix LITRA prämiert wurden. Er untersuchte in seiner Masterarbeit einen Kostendeckeltarif auf seine Akzeptanz. Die Ergebnisse seiner Arbeit hat er kompakt in einer Prix LITRA-Publikation zusammengefasst.

Weitere Details
08.02.2018  • Mitteilungen

Quartalsreporting Bahn 4|2017: Der Schienengüterverkehr erholt sich

09|02|18|litra. Das Quartalsreporting Bahn für das letzte Quartal 2017 zeigt ein eher ungewöhnliches Bild: Die Verkehrsleistung im Güterverkehr ist vergleichsweise stark gewachsen, während die Nachfrage im Personenverkehr stagniert. Zurückzuführen ist das Wachstum im Schienengüterverkehr auf den Unterbruch der Rheintallinie im Vorquartal.

Weitere Details
20.12.2017  • Mitteilungen

Die LITRA stellt sich hinter den 11,5 Milliarden-Ausbau

20|12|17|litra. Die weiter wachsende Nachfrage im öffentlichen Verkehr bedingt einen weiteren Ausbau der Bahninfrastruktur mit Horizont 2035. Die Mittel für den Ausbauschritt sollen richtigerweise dahin fliessen, wo Engpässe beseitigt und die Netzstabilität erhöht werden können. Dank der engen Abstimmung mit den Regionen weist die Vernehmlassungsvorlage grossmehrheitlich ein ausgewogenes Massnahmenpaket auf: Die LITRA befürwortet deshalb die Variante 11,5 Milliarden Franken, da so Synergieeffekte und Kundennutzen besser zum Tragen kommen

Weitere Details
Newsmeldungen 1 bis 10 von 146  [ <<  1 2 3 4  >> ]