Aktuelles

Aktuelles

Die neusten Blogtexte unserer Redaktoren zu Trends in der Welt der Mobilität, fundierte Infos zur Schweizer Verkehrspolitik, Medienmitteilungen zu unseren politischen Positionen und Veranstaltungen. Das alles finden Sie in unserer Rubrik «Aktuelles».

05. 12. 2022

Luftverkehrsreporting 2|2022: Starkes Wachstum bei den Passagierzahlen und den Flugbewegungen

Im Luftverkehr sind die Anzahl Passagiere und die Flugbewegungen im Sommerhalbjahr 2022 im Vergleich zur Vorjahresperiode kräftig angestiegen. Die Luftfracht bewegt sich bereits nahe am Vorkrisenniveau.

03. 11. 2022

Quartalsreporting Bahn 3|2022: Wiedererstarkter Personenverkehr, Güterverkehr auf hohem Niveau und Rekord bei nachgefragten Trassenkilometern

Die gefahrenen Personenkilometer im Schienenpersonenverkehr liegen im dritten Quartal 2022 auf ähnlichem Niveau wie vor der Corona-Krise und nur noch 4,9% unterhalb des Rekordniveaus von 2019. Sehr hoch bleibt die Verkehrsleistung im Güterverkehr, bei den nachgefragten Trassenkilometern werden weitere Rekordwerte verzeichnet.

02. 11. 2022

Medienmitteilung: Unterstützung für einen starken Schienengüterverkehr in der Fläche

Der Bundesrat hat heute die Vernehmlassungsvorlage zur zukünftigen Ausrichtung des Schienengüterverkehrs in der Fläche verabschiedet. LITRA, ASTAG, IG Kombinierter Verkehr, VAP und VöV unterstützen ausdrücklich die vorgeschlagene Variante des Bundesrats, mit der der Schienengüterverkehr in der Fläche, und dabei insbesondere der Einzelwagenladungsverkehr, nachhaltig gestärkt wird.

29. 09. 2022

Prix LITRA 2022: Arbeiten zu Optimierungen im öV-Betrieb und einer Analyse des Stadt-Land-Grabens ausgezeichnet

Die LITRA hat an ihrer Mitgliederversammlung Fiona Arnet, Florian Fuchs, Nasser Moukaddem, Christof Kraft und Dominic Thalmann mit dem Prix LITRA 2022 ausgezeichnet. Die Preise wurden von Bundesrätin Simonetta Sommaruga überreicht. Die LITRA gratuliert herzlich!

18. 08. 2022

Quartalsreporting Bahn 2/2022: Erholung im Personenverkehr setzt sich fort, Güterverkehr bleibt auf hohem Niveau

Die Aufhebung der Pandemiemassnahmen im öffentlichen Verkehr bleibt spürbar: Die Nachfrage im Schienenpersonenverkehr hat sich im zweiten Quartal 2022 weiter erholt, die Werte von 2019 wurden jedoch noch nicht erreicht. Beim Schienengüterverkehr verbleibt die Nachfrage auf hohem Niveau.

28. 06. 2022

Schneller Netto-Null im öV dank einer Anschubfinanzierung für umweltfreundliche Busse

Die Verkehrskommission des Nationalrats (KVF-N) hat eine Kommissionsinitiative angenommen, mit der eine gesetzliche Grundlage für die Anschubfinanzierung von Bussen des öffentlichen Verkehrs mit umweltfreundlichem Antrieb durch den Bund ausgearbeitet werden soll.

07. 06. 2022

Weitere Erholung im Luftverkehr - vor allem im Frühjahr

Nicht immer sind reine Vorjahresvergleiche auf Zahlenbasis aussagekräftig: Das gilt beispielhaft für die Passagierzahlen des jüngsten Luftverkehrsreportings: In den Monaten November 2021 bis April 2022 (= Winterhalbjahr 2022) sind sie um sagenhafte 382% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Dieser Vergleich zeigt vor allem

04. 05. 2022

Quartalsreporting Bahn 1/2022 : Kontinuierliche Erholung für den Personenverkehr, Güterverkehr auf Wachstumskurs

Im Laufe des ersten Quartal 2022 wurden sämtliche Pandemie-Massnahmen aufgehoben, zuletzt auch die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr Ende März. Die Nachfrage im Schienenpersonenverkehr erholt sich weiter, erreicht jedoch noch nicht die Werte aus der Zeit vor der Corona-Pandemie. Anders verhält es sich beim Schienengüterverkehr: Dieser ist weiterhin auf deutlichem Wachstumskurs und die Nachfrage erreicht für das erste Quartal einen neuen Höchststand.

29. 03. 2022

Unterstützung für mehr Schienengüterverkehr

Der Bundesrat hat heute in seinem Bericht zum Postulat der ständerätlichen Verkehrskommission («Zukunft des Güterverkehrs») eine erste Auslegeordnung zur zukünftigen Ausrichtung des Schienengüterverkehrs in der Fläche vorgestellt. Der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) und die LITRA sind überzeugt, dass der Schienengüterverkehr im Inland sowie für Importe und Exporte eine hohe Bedeutung und eine grosse Zukunft hat. Sie unterstützen deshalb die vorgestellten Bestrebungen, mit denen der Schienengüterverkehr in der Fläche gestärkt werden soll.

15. 02. 2022

Quartalsreporting Bahn 4/2021: Der Schienenpersonenverkehr ist weiter unter Druck

Der Personenverkehr auf der Schiene wurde zum Ende des letzten Jahres weiterhin durch die Corona-Pandemie gebremst. Das zeigen die jüngsten Daten zum vierten Quartal 2021. Nicht betroffen ist der Schienengüterverkehr: Hier hält das Wachstum an und die beförderten Mengen übertreffen das Vorkrisen-niveau ein weiteres Mal.

11. 01. 2022

Medienmitteilung "Mit flexibleren Preisen zu mehr öV-Kundinnen und -Kunden"

Die Preisdifferenzierung ist im öV angekommen - auch in der Schweiz. Dies zeigt die internationale Preisvergleichsstudie Angebot und Preise des öV Schweiz im internationalen Vergleich, die die LITRA zum vierten Mal herausgibt. Der Trend Richtung Freizeitmobilität verstärkt sich und die öV-Unternehmen, die Verbünde und Besteller reagieren: In mehreren Projekten werden flexible Tarife getestet. Damit versucht der öV in der Schweiz, seine Position nach dem Corona-Einbruch zu stärken und seine Spitzenposition beim Angebot zu halten.

21. 12. 2021

Der Flugverkehr legt im Sommer deutlich zu - bleibt aber unter Druck

08. 12. 2021

Die Schweiz bleibt auf dem Eisenbahn-Thron - trotz Corona

Die Corona-Pandemie hat 2020 das Reisen im öffentlichen Verkehr deutlich erschwert, auch das Bahnfahren in Europa. Sämtliche Länder verzeichnen für 2020 eine deutlich geringere der Nachfrage im Eisenbahnpersonenverkehr, aber der Rückgang fällt sehr unterschiedlich aus. Dies zeigen die Zahlen von Eurostat zum Bahnfahren in Europa im 2020. Die Anzahl Bahnfahrten pro Einwohner und die nachgefragten Personenkilometer pro Einwohner gingen um bis zu zwei Drittel zurück. Die Schweiz konnte ihre Spitzenposition trotz eines Rückgangs um 37% respektive 39% behaupten: 46-mal hat die Schweizer Bevölkerung 2020 die Bahn benutzt und dabei im Schnitt 1531 Personenkilometer zurückgelegt.

26. 10. 2021

Quartalsreporting Bahn 3|2021: Wachstum im Schienengüterverkehr, Status Quo im Personenverkehr

In den Monaten Juli, August und September haben sich der Personen- und der Güterverkehr auf der Schiene unterschiedlich entwickelt: Im Güterverkehr hat sich der Trend zur Erholung auch in diesem Quartal bestätigt. Beim Personenverkehr bleibt eine vollständige Erholung der Nachfrage ausser Reichweite.

28. 09. 2021

Prix LITRA 2021: Zwei ETH-Arbeiten zu aktuellen Fragen machen das Rennen

Die LITRA hat anlässlich ihrer Mitgliederversammlung zum zehnten Mal den Prix LITRA verliehen. Der Preis geht 2021 an Patrick Althaus, Alexander Staub und Daniel Regueiro Sánchez, die Autoren von zwei Masterarbeiten, die eine aktuelle Frage zum öffentlichen Verkehr aufgreifen. Wie ist damit umzugehen, dass Nachtzüge zwar zweifellos eine klimafreundliche Alternative zum Fliegen sind, aber im Betrieb sehr kostenintensiv? Und wie lassen sich die potentiell sehr weitreichenden Folgen eines Zusammenbruchs des Stromnetzes bei einer Bahn betrieblich am besten vermeiden? Lesen Sie mehr zu den Gewinnern des Prix LITRA 2021!

01. 06. 2021

Luftverkehrsreporting 1 | 21: Historisch schlechtes Winterhalbjahr

Die Schweizer Landesflughäfen bekamen die pandemiebedingten Reisebeschränkungen im vergangenen Winterhalbjahr mit voller Wucht zu spüren. Gemäss den LITRA-Luftverkehrszahlen verharrten die Passagierzahlen und die Anzahl der Flugbewegungen von November 2020 bis April 2021 auf historisch tiefem Niveau. Deutlich geringer fiel der Einbruch bei den Luftfracht-Tonnagen aus.

29. 04. 2021

Quartalsreporting Bahn 1|2021: Die Nachfrage im Bahnverkehr verharrt auf tiefem Niveau

Die Anfang Jahr erneut verschärften Corona-Schutzmassnahmen setzten den öffentlichen Verkehr weiter unter Druck. Insbesondere die Homeoffice-Pflicht und die Schliessung von Gastronomie-, Kultur-, Sport und Freizeitbetrieben hatten grosse Auswirkungen auf die Nachfrage im Bahnverkehr: Gegenüber dem langjährigen Mittel ist sie um die Hälfte zurückgegangen. Erfreulicherweise stabil hält sich dagegen der Schienengüterverkehr.

10. 02. 2021

Der Kombinierte Verkehr – wichtiges Rückgrat im Schweizer Gütertransport

Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat am 9. Februar 2021 die neue Statistik zum Kombinierten Güterverkehr publiziert. Der kombinierte Güterverkehr gewinnt laufend an Bedeutung – insbesondere in der Schweizer Verkehrspolitik.

03. 02. 2021

Quartalsreporting Bahn 4|2020: Zweite Corona-Welle trifft den Bahnverkehr

Auch im vierten Quartal zeigt sich ein starker Nachfrage-Rückgang im Schienenpersonenverkehr aufgrund der Corona-Krise. Die transportierten Mengen im Schienengüterverkehr hingegen bewegen sich auf einem stabilen Niveau.

26. 11. 2020

Die Schweiz - Europameisterin im Bahnfahren

Die Schweiz legt auf hohem Niveau sogar noch zu: 74-mal war jeder Schweizer Einwohner 2019 im Durchschnitt mit der Bahn unterwegs, drei Mal häufiger als im 2018. Ebenso deutlich verteidigt die Schweiz ihre Spitzenposition bei der zurückgelegten Distanz: 2505 Kilometer legte jeder Einwohner der Schweiz 2019 durchschnittlich mit der Bahn zurück. Damit bleibt das Bahnland Schweiz deutlicher Rekordhalter in Europa. Dies zeigen die neusten Zahlen von Eurostat.